Kunstreise Brünn

Samstag 24.3. und Sonntag 25.3.2018

Brünn, zwischen Wien und Prag gelegen und mit vielen Gemeinsamkeiten zu beiden Städten, ist eine sehr bemerkenswerte Stadt. Es verfügt über eine reiche Geschichte, eine starke industrielle Basis (Messestadt) und etwas besonderes und einzigartiges in Europa: die Architektur der “Weissen Moderne” der Zwischenkriegszeit.

Brünn hat zwei große Institutionen zeitgenössischer Kunst, die Mährische Galerie und das Haus der Kunst, die beide weit über die Stadt hinaus wirken. Große private Ausstellungsinstitutionen, wie Fait Galerie und Wanniek Galerie, zeigen neben aktueller tschechischer auch internationale Kunst und sind etwa auch mit Vorträgen und Theater aktiv. Es hat eine schöne Altstadt, in der sich mittelalterliche Gebäude und moderne Architektur mischen. Einzigartig in Europa und weltweit sonst nur ähnlich in Tel Aviv zu finden ist die große Zahl an höchst bemerkenswerter moderner Architektur - darunter die bekannte Villa Tugendhat. Die Villen und Mehrfamilienhäuser bilden einen großen Anteil der Gebäude in den Bezirken rund um das Zentrum. Ebenfalls moderne Architektur ist das imposante Messegelände. Brünn schätzt seine moderne Architektur so sehr, dass es diese in großartigen Publikationen gelistet hat und die Gebäude auf dem Gehsteig für Rundgänge markiert.

Wir zeigen alle wichtigen Kunstinstitutionen Brünns, das historische Zentrum mit moderner Architektur (wir besuchen das in Renovation befindliche Hotel Avion, das seit Jahren nicht betreten werden kann), Ateliers in der Stadt (darunter eine wilde Künstlersiedlung aus den 20er Jahren), die Villa Tugenthat (besondere Führung für unsere Gruppe), die Villa Jurkovic (Führung für unsere Gruppe), sowie weitere herausragende Gebäude der “Weissen Moderne” in einem Rundgang.


Knoll
GalerieWien lädt zu einem Wochenende zur Kunstreise nach Brünn. Das Programm gibt einen spannenden Einblick in die lebendige Stadt und ihre Architektur. Das Programm beginnt am Samstagmorgen, 24. März. (Ankunft früh am Morgen bzw. am Freitagabend davor), Abreise am Sonntagabend 25. März 2018.

Das vor der Reise verfügbare detaillierte Programm enthält die genauen Adressen - Sie können also jederzeit zum Programm stossen. Die Führung wird in Englisch und teilweise in Deutsch gehalten. In der Zeit vor der Reise bieten wir vorbereitende Informationen zu Brünn, zu aktuellen Kunstdiskursen und zur Kunst und Architektur, Bücher, Links, etc.
Der Preis für die Teilnahme an unserem Programm beträgt € 80,- (2 Tage).  Die Anreise erfolgt individuell (z. B. mit dem Zug ab Wien ab € 7, zahlreiche Verbindungen).
Wir senden Ihnen auf Anfrage gerne die Adressen von Hotels, die wir empfehlen, sowie Tipps zur Anreise.

Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, kontaktieren sie uns bitte bald unter kunstreise(at)knollgalerie.at. Wir senden Ihnen dann auch das vorläufige Programm. Die Reise findet nur bei Anmeldung von mehr als 9 Personen statt. Alle Angaben ohne Gewähr.