Kunstreise Warschau

19. - 23. September 2019

Die Kunstszene Polens, durch die vergangenen Jahre eine der spannendsten in Europa, befindet sich in einem andauerndem Umbruch: bald 30 Jahren nach dem Ende des Sozialismus und seiner Kunststrukturen erhalten Museen, die bisher internationale Sammlungen aufgebaut haben, weniger Finanzierung, große Budgetsummen werden umgeschichtet für den Bau von Kirchen und bisher international ausgerichtete Institute beschäftigen sich nun etwa mit Vorbereitungen von Projekten zur Christianisierung Polens vor mehr als 1.000 Jahren.
Die Hauptstadt Warschau mit ihrer starken Anziehungskraft  präsentiert sich trotzdem als eine der jüngsten Städte unseres Kontinents, sowohl was die Architektur (wegen den fatalen Zerstörungen im 2. Weltkrieg) als auch die Bevölkerung betrifft. Es gibt viele neue Galerien, einige polnische KünstlerInnen und Kuratoren machen international beachtete Karrieren, und das neue Museum Moderner Kunst zeigt in einem provisorischen Gebäude an der Weichsel (Krischanitz’ Temporäre Kunsthalle aus Wien / Berlin, geborgt von TBA21) gut besuchte Ausstellungen.

KnollGalerieWien lädt zur Kunstreise nach Warschau. Das Programm gibt einen umfassenden Einblick in die aktuelle Kunstszene. Wir besuchen Galerien und ihre Programme zum Warsaw Gallery Weekend, das Nationalmuseum, das Ujazdowski Center for Contemporary Art und die Kunsthalle Zacheta mit ihren oft sehr konträr diskutierten Ausstellungen. Warschau hat auch beachtliche private Sammlungen zeitgenössischer Kunst, darunter die Starak Collection. Wir treffen SammlerInnen, KünstlerInnen und KuratorInnen, einen Schwerpunkt bilden Besuche in Künstlerateliers. Ebenfalls im Programm enthalten sind Einblicke in die Nachkriegsarchitektur der Stadt: Wir sehen das wieder aufgebaute alte Stadtzentrum und die Gegend um den stalinistischen Kulturpalast.

Das vor der Reise verfügbare Programm enthält die detaillierten Adressen. Die Führungen werden meist in englisch, teilweise in deutsch gehalten. In der Zeit vor der Reise bieten wir vorbereitende Informationen zu Warschau, zu aktuellen Kunstdiskursen und zur polnischen Kunst, eine Literaturliste etc. Das Programm findet vom 19. bis 23. September 2019 (Ankunft empfohlen am 19.9. abends). Ihre Anreise erfolgt individuell. Preisbeispiel im günstig gelegenen MDM Hotel *** ab € 50,- pro Person im Doppelzimmer. Änderungen vorbehalten. Das Programm kostet € 150,- pro Person, es beinhaltet zahlreiche Eintritte und die kompetente Reiseleitung. Die Anreise ist in obigem Angebot nicht enthalten - es gibt Züge ab € 39,- (ÖBB ab Wien) und Flüge ab € 80,- (ab Wien) bei früher Buchung.

Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind bitte ich Sie, uns bald zu kontaktieren unter <kunstreise@knollgalerie.at>. Wir senden Ihnen gerne das vorläufige Programm der Reise und Details zu Anreise und Hotels. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kunstreisen

Unverbindliche Anfrage zu unseren Kunstreisen
Auswahl Kunstreisen*